Diese Mitgliedschaft unterstützt Sonocos Verpackungsinitiativen in Europa, vor allem deren Engagement für die von der Europäischen Kommission vorgeschlagene Verordnung für Verpackungen und Verpackungsabfälle

Hockenheim, Deutschland - Sonoco gibt bekannt, das das Unternehmen im Januar 2023 der EPPA (European Paper Packaging Alliance; Europäische Allianz für Papierverpackungen) beigetreten ist.

Die EPPA, 2020 gegründet mit Hauptsitz (seit Januar 2023) in Brüssel, ist ein gemeinnütziger Verband für Lebensmittel- und Foodservice-Verpackungen. Auf der Suche nach Lösungen zur besseren Recyclingfähigkeit von Lebensmittelverpackungen ohne Gefährdung der Gesundheit und Sicherheit, arbeitet sie eng mit den politischen Entscheidungsträgern zusammen.

Die EPPA fungiert auch als Sprachrohr der Branche für seine 11 Mitglieder. Mit Nachdruck weist sie auf die Vorteile faserbasierter Verpackungen mit funktionellen Beschichtungen und Barriereeigenschaften hin – wie etwa längere Haltbarkeit und höhere Lebensmittelsicherheit.

Sonoco stellt eine Vielzahl von Papierbehältern her, einige davon mit Barriereeigenschaften. Genau für diesen Verpackungstyp tritt die EPPA unter anderem ein.

Sonoco freut sich auf die Zusammenarbeit mit anderen Mitgliedern der EPPA, um die Wertschöpfung durch Recycling sowie die Nutzung faserbasierter Verpackungen mit Polyethylen-Beschichtung zu fördern.

Francesco Giannolo, Vice President und General Manager des Geschäftsbereichs European Rigid Paper Container von Sonoco, erklärte: „Unser Team freut sich sehr über unsere Mitgliedschaft in der European Paper Packaging Alliance. Als Teil der Allianz werden wir ein noch stärkeres Sprachrohr zur Förderung positiver Veränderungen in der Industrie.“

„Unsere Kunden werden von unserer Mitgliedschaft profitieren, weil dadurch noch mehr Akteure die Vorteile von faserbasierten Verpackungen mit Polyethylen-Beschichtung kennenlernen. Außerdem hilft die EPPA bei der Festlegung besserer Rechtsvorschriften für diesen Verpackungstyp.“

Matti Rantanen, Generaldirektor bei der EPPA, fügte hinzu: „Wir freuen uns sehr, Sonoco als jüngstes Mitglied in unserer Allianz willkommen zu heißen.“

„Faserbasierte Verpackungen sind ein fester Bestandteil der modernen Lebensmittelwirtschaft. Mit seinen Papierbehältern und anderen innovativen Lösungen hat Sonoco seinen großen Beitrag zur Schaffung eines nachhaltigen Verpackungsmarkts unter Beweis gestellt.“

In den letzten Jahren hat Sonoco seine Bemühungen um Nachhaltigkeit kontinuierlich verbessert. Im August 2022 ist das Unternehmen der EUROPEN (European Organization for Packaging and the Environment; Europäische Organisation für Verpackung und Umwelt) und im Mai 2021 dem INCPEN (Industry Council for Packaging and the Environment; Industrierat für Verpackung und Umwelt) beigetreten.

 

Über EPPA

Die EPPA fungiert auch als Sprachrohr der Branche für seine 11 Mitglieder. Mit Nachdruck weist sie auf die Vorteile faserbasierter Verpackungen mit funktionellen Beschichtungen und Barriereeigenschaften hin – wie etwa längere Haltbarkeit und höhere Lebensmittelsicherheit. Email: [email protected]; Website: www.eppa-eu.org; Twitter: @EPPA_EU